WERBUNG | Wer kennt es nicht – fast das ganze Jahr über findet man diese lästigen Zecken nach dem Gassi auf seinem Hund. Aber was ist nun das richtige Hilfsmittel um diesen Mistviechern den Kampf anzusagen?

Chemie? Hat bei uns sogar dieses Jahr versagt (SpotOn) und so hat es sich super getroffen, dass ich das Zauberöl von Zwergnase – Biokräuter testen durfte. Zwergnase setzt auf die rein natürliche Bekämpfung, mit Pflanzen aus regionalem Anbau und Ölen, welche in eigenen Ölmühlen hergestellt werden. Das ganze ist natürlich auch Bio-Zertifiziert und kann auch auf der Homepage von Zwergnase angesehen werden.

Das Zauberöl ist eine Zusammensetzung von reinem Bio-Kokosöl mit speziellen Kräutern, welches bei Hund und Katze Anwendung findet. Da das Öl von Innen heraus wirkt, ist keine Äußerliche Anwendung nötig. Das ist gerade bei Langhaarhunden wirklich sehr angenehm. Ich muss ja niemandem erzählen wie ein mit Öl eingerieber Sheltie aussieht…

Das Öl wird in einer Dose aufbewahrt. Das Entnehmen mit dem Löffel ist ziemlich einfach. Allerdings setzen sich die Kräuter gerne am Boden ab und wenn das Öl je nach Temperatur dann auch noch einen festen Zustand erreicht, hat man ein kleines Problem: Dann ist oben nur Öl und am Boden die ganzen Kräuter. Schüttelt man die Dose im flüssigen Zustand vorher, hat man eine ziemliche Sauerei am Deckel wenn man sie öffnet. Am besten ist also, man schüttelt es einmal und stellt es direkt kalt (unter 20 Grad idealerweise). Dann bleiben die Kräuter wo sie sein sollen und man hat keine Sauerei Zuhause.

Einen halben Teelöffel gab es jeden Tag, nach circa 5-10 Tagen sollte eine Wirkung eintreten. Viele berichten, dass es etwas länger braucht. Es soll übrigens nicht nur gegen Zecken, sondern auch gegen Bremsen und Mosquitos helfen. Ich hatte nur ein Problem: Wilson der eigentlich Kokosöl pur vom Löffel schleckt, hatte sich strickt geweigert es zu fressen. Sogar als ich es über sein Trockenfutter getröpfelt habe, hat er seinen Napf nicht mehr angerührt.

So habe ich beschlossen einfach die beiden Jungs zu vergleichen:
Wilson ohne Zauberöl – Rocket mit Zauberöl.

Nun muss ich leider sagen, dass wir wohl gerade eine zeckenfreie Zeit erwischt haben. Denn weder Wilson noch Rocket hatten vom Zeitraum von Mitte Juni bis heute Zecken an sich. Auch andere Hundebesitzer haben das bestätigt. Rocket hatte demletzt mal wieder eine und hier und da habe ich mal eine beim Krabbeln erwischt gegen Anfang Oktober – aber ansonsten blieben wir wirklich verschont. Daher habe ich einfach unsere zweite Dose Zauberöl nicht angerührt, sondern werde es zur nächsten „Hochsiason“ im Frühjahr 2020 nochmals testen.

Zum Preis vom Zauberöl kann ich jetzt schon sagen: Qualität kostet Geld.
Eine kleine Dose Zauberöl (140g) kostet stolze 19,50 €, die Große mit 280g immer noch 32,50 €. Ich bin auf die kommende Zeckensaison sehr gespannt, ob sich ein paar Kräuter in reinem Kokosöl so bewährt machen und diesen hohen Preis rechtfertigen.

Neben dem Zauberöl durften wir auch die „Zahn-Verzauberer“ testen. Aus 100% Kokosmark (ohne weitere Kräuter) gepresste Kroketten sollen von innen heraus (auch unzerkaut) unliebsamen Zahnstein entfernen. Das geschieht durch die Inhaltsstoffe, welche die Zellmembran von Darmbakterien zerstören und so den Zahnstein vorbeugen.

Da Wilson minimal Zahnstein hat, durfte er die Zahn-Verzauberer testen. Wir sind bereits schon große Fans von QChefs die auch immer super gewirkt haben. Die Zahnverzauberer brechen leicht. Dadurch kann man sie super portionieren, aber es ist manchmal schwierig die cm Angabe auf der Packung zur Fütterung genau zu befolgen, weil man viel Gekrümmel in der Packung hat. Wilson sollte etwa 8 cm bekommen. So war eine Packung relativ schnell leer. Wilsons Begeisterung ließ auch hier zu Wünschen übrig, aber zumindest frisst er sie.
Die Zähne blieben unverändert, sprich zahnsteinfrei: Es scheint also zu wirken.

Der Zahn-Verzauberer kostet 6,90 € für 90g. Ich frage mich, inwieweit das Kokosmark anders wirken soll als einfaches Kokosöl. Das müsste ich vielleicht einmal beim Hersteller nochmal nachfragen.

Mein Fazit:

Das Zauberöl konnte sich leider nicht beweisen, da wir einen tollen zeckenfreien Sommer hatten. Daher erfolgt ein weiterer Bericht im Frühjahr 2020.
Der Preis für Bio-Kokosöl mit Kräutermischung finde ich schon etwas hoch. Wenn das Öl dann im Frühjahr seine tatsächliche Wirkung zeigt, bin ich gerne bereit das wieder zurück zu nehmen. Denn etwas zu finden was wirklich gegen Zecken hilft, ist heutzutage echt schwierig. Vor allem in unserem Gebiet gibt es sehr viele davon.

Der Zahn-Verzauberer hat wohl gut gewirkt. Der Zahnstein ließ sich während dieser Zeit nicht blicken. Wilson hat aber auch nicht wirklich viel, nur minimal. Da aber Wilson sie nicht gerade mit großer Leidenschaft essen wollte und eine Packung nicht lange hält, werden wir bei unseren QChefs bleiben.

Ich bitte auch bei jedem Testbericht zu beachten, dass ein Produkt bei jedem einzelnen Tier verschieden wirken kann. Bei dem einen wirkt es super, bei dem nächsten nicht gut. Das sollte man stets im Hinterkopf behalten.

Hier gelangt ihr zur Webseite von Zwergnase, wenn ihr auch gerne einmal die Produkte für euren Vierbeiner testen möchtet. Mit dem Code „SHELTIE10“ bekommt ihr auch noch 10% Rabatt auf eure Bestellung!

Leave a comment

+ 14 = 21